Bewegung ist das Tor zum Lernen

Neurophysiologin Dr. Carla Hannaford (2013) betont einmal mehr den unauflösbaren Zusammenhang zwischen vielfältiger körperlicher Bewegung und der bestmöglichen Entwicklung des Vestibularsystems im Gehirn.

2014 Linz KKW Sprung

Das Vestibularsystem (Gleichgewichtssystem) ist die Pforte zum bewussten Gehirn. Der Vestibularapparat ist verantwortlich für allerlei fundamentale Fähigkeiten, auf denen sämtliches späteres Lernen aufbaut:

  • Gleichgewicht
  • Fortbewegung
  • das Erkennen sprachlicher Unterschiede beim Sprechen und Hören
  • die Koordination von Sehen mit Bewegung…

2015 Klettern gemeinsam

 

Störungen im Vestibularsystem führen zu größeren Lernschwierigkeiten im Bereich von Legasthenie, Aufmerksamkeits-Defizit-Störung (ADS), zu ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung). Diese Kinder wechseln ständig zwischen Aufmerksamkeit und Unaufmerksamkeit und brauchen es, sich durch Bewegung zu stimulieren, weil das V-System nicht ausreichend ausgebildet ist.

2014 Bach_BalanzierenBaum

In Waldkindergärten, wo sich die Kinder täglich und bei jedem Wetter vielfältigste bewegen, ist in der Regel das Vestibularsystem sehr gut entwickelt bzw. unterstützt (je nachdem, auf welchem Stand die Kinder im KinderWald eintreten). Das regelmäßige über Felsen und auf Bäume klettern, Hügel hinaufsteigen und hinunterrollen, Hänge bergauf und bergab-Laufen, Hüpfen und auf Baumstämmen-Balancieren führt bestätigterweise zu einer intensiven Ausprägung des Vestibularsystems.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.