Abschied … das Leben nach dem KinderWald

Es liegt in der Natur der Sache, dass die KinderWald-Kinder nicht ewig in den KinderWald gehen können. Spätestens, wenn die Schulpflicht ruft, ist’s vorbei, da kann man nix machen. Ja, und hin und wieder gibt’s auch Familien, bei denen sich Wohnort oder Berufssituation dermaßen ändern, dass der KinderWald nicht mehr länger „passt“.

2015 AbschiedGitarre

In diesem Sommer kamen Fälle beider Art zusammen und ich muss sagen, die Anzahl der dadurch scheidenden KinderWald-AbgängerInnen war echt groß! Das Tragische: nachdem sich die Familien untereinander großteils recht gut kennen, tun solche Abschiede dann gleich in Bezug auf das Kind UND in Bezug auf dessen Eltern weh L. Wir hatten geplant, diese Abschiede mit einem Ritual zu begehen, bei dem jede Familie einzeln – umkreist von allen anderen Familien – eine Spirale betrat. 2015 Abschied-Familie1

2015 Abschied-FamilienFran4 Beim Reingehen ließen alle nochmals revuepassieren, was sich für sie in der KinderWald-Zeit getan hat, wo sie zu Beginn standen und wo jetzt… Im Zentrum der Spirale fand der ergreifende Abschied von den Begleiterinnen statt, ehe die Familie dann mit den Fragen „was nehmen wir uns aus der KinderWald-Zeit mit“ und „welche unserer Ressourcen und Kompetenzen haben wir hier kennengelernt, die wir mitnehmen“ die Spirale verließen und aus dem KinderWald-Tor rausbegleitet wurden.  Da sind teilweise echt viele Tränen geflossen! Bei Müttern und bei Vätern, bei den BegleiterInnen und vor allem auch bei mir.

2015 Abschied-FamilieStö2

Mehr als die Hälfte der vorbereiteten Ansprachen und Dankesreden fiel dem Tränen-Hochwasser zum Opfer. Tja. Und all die heuer noch nicht vom Abschiedsthema betroffenen Familien wohnten den Verabschiedungen geduldig und teils mit vorauseilendem Abschiedsschmerz bei.2015 Abschied-FamilienMo3

Besonders schmerzte, dass diesmal auch eine der Gründungsfamilien, Birgit&Franz samt Kindern den Wald verließen. Auch sie ziehen mit Schulbeginn weiter. Wir haben ihnen noch einen Erinnerungsbaum gepflanzt, der uns immer an sie erinnern soll!!!

Vielen Dank von Herzen für Eure jahrelange intensive Gründungsarbeit!!! 2015 Abschied-FamilienStö5

Wir wünschen ALLEN Abgängerkindern und ihren Eltern alles erdenklich Gute für die nun folgende nächste Etappe in der Familienbiografie!!! Und hoffentlich: auf bald im Wald – beim  nächsten Sommerfest oder auch beim vorweihnachtlichen Lichterfest, wo sich immer wieder Ehemalige treffen.

Birgit B. (Mitgründerin & Obfrau)

PS: Wir sind gerade am Tüfteln, um ein „AbsolventInnen-Treffen“ z.B. alle 2 Wochen für 6-9Jährige zu veranstalten… Mal sehen. We’ll keep you informed!  

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.